de | en
IDX NEWS 990x435
29.01.2016

3D-COOL-BOOSTER - COOL TO GO bei extremer Hitze

TURBO KUeHLUNG

Gut zu wissen: Auch bei extremen Hitzebedingungen über 40°C, hoher Luftfeuchtigkeit funktioniert IdeniXx mit dem COOL-TO-GO Prinzip schnell und mobil.  Durch das 3D-Mesh-Material besitzt IdeniXx eine enorm große Oberfläche, um in Rekordzeit Kältekapazität zu speichern und diese zusätzlich zur Verdunstungskälte effektiv wieder abzugeben. Dadurch erhalten Sie einen zusätzlichen 3D-COOL-Booster, der Sie auch bei extremen Bedingungen länger kühl und fit hält.

 

Probieren Sie es aus. Alles, was Sie dazu brauchen, ist eine handelsübliche Kühltasche, Crushed-Ice und natürlich IdeniXx. Wie die optimale Lösung für Ihr Einsatzgebiet funktioniert, erfahren Sie HIER

 

 

03.08.2015

IMMER COOL BLEIBEN

Quadwelt2

Frank Geiling fährt mit seinem Quad einen heißen Reifen, bleibt dabei aber immer schön cool. Wie? Mit der IdeniXx® Bike Kühlweste mit COOLINE inside-Technologie. Damit trotzt der GCC-Pilot den sommerlichen Temperaturen. Dass es auch bei anderen Quadfahrern einen großen Bedarf an cooler Kleidung gibt, zeigte das ungeahnt positive Echo auf den coolen Bericht im Magazin „Quadwelt“. Den kompletten Beitrag gibt´s unter http://www.quadwelt.de/2015/07/immer-cool-bleiben-beattheheat/

 

25.11.2014

DAS WIRD VERDAMMT HEISS

DM2014 Chrisian Reif SHIRTVEST

Die Sport-Elite trifft sich in den nächsten Jahren sehr häufig in Katar: Schwimm-WM (2014), Handball-WM (2015), Rad-WM (2016), Turn-WM (2018), Fußball-WM (2022).

Und jetzt ist Katar auch noch als Gastgeber der Leichtathletik-WM im Jahr 2019 bestimmt worden. Das entschied der Weltverband IAAF. Doha, die Hauptstadt des Emirats Katar setzte sich im Dreikampf gegen Barcelona und die US-Stadt Eugene durch.

Wie der IAAF mitteilte, findet das Turnier nicht wie sonst im August statt, sondern im Oktober. Damit will der Weltverband das Temperaturproblem entschärfen.

Clemens Prokop, der Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes, ist dennoch skeptisch und sieht die klimatischen Bedingungen als große Herausforderung.

Klar ist: Das wird heiß werden. Gut, dass die deutschen Leichtathleten mit Kühlkleidung mit COOLINE-Technologie wie Kühlweste und Kühlshirt ausgestattet sind.

23.09.2014

WELTREKORD VON JENS VOIGT MIT KÜHLKLEIDUNG

Jens Voigt LOW

Als erster Deutscher holt sich Radprofi Jens Voigt den Rekord und überbot den bisherigen Rekordhalter im Stundenrennen Ondrej Sosenka um 1415 Meter.

Den ersten Rekord von 35,325 Kilometern fuhr 1893 der spätere Tour-de-France-Gründer Henri Desgrange. Es folgten viele große Namen wie Jacques Anquetil oder Eddy Merckx und noch mehr technische Innovationen, die die Kilometerleistung immer weiter hochtrieben. Doch dann änderte der Weltradsportverband UCI die Regeln, wollte nur noch klassische Räder bei Rekordversuchen sehen. Der neue UCI-Präsident Brian Cookson änderte in diesem Jahr die Regeln erneut, erlaubte wieder schnelle Zeitfahrräder und wollte dem Wettbewerb neues Leben einhauchen - mit Erfolg.

Und wieder mit einer Innovation: Das professionelle Betreuer-Team der Cross-Klinik in Basel, das das TREK FACTORY Team mit Jens Voigt sportmedizinisch und sportwissenschaftlich unterstützt setzte auf Precooling vor dem Start. Jens Voigt fuhr die Aufwärmphase von 25 min. hinter dem Scooter mit Kühlweste und Armkühlern mit COOLINE-Technologie. Danach wurde sein Trikot noch mit Flüssigkeit eingesprüht.

Jens Voigt war begeistert und ging entsprechend cool an den Start. Ergebnis: Weltrekord

Das Video über Jens Voigt und das Stundenrennen gibt´s hier: https://www.youtube.com/watch?v=oOZTr3V1-Fo&feature=youtu.be&list=UUXgba6tOLghtJuXaD8LBHWg

05.08.2014

SPORT TREIBEN BEI HITZE

Jens Maspfuhl Golfen mit Kuehlweste2

Schon für gesunde Menschen gibt es hunderte  von Tipps, die man beachten sollte, wenn man bei hohen Temperaturen Sport treibt. Schließlich belastet Hitze den Körper und es kann schnell zu einer Überbelastung des Körpers kommen. Die Folgen sind Übelkeit, Herz-Kreislaufprobleme bis hin zum Hitzekollaps. Wie muss es dann einem Menschen gehen, der in Folge seiner Querschnittslähmung gar nicht schwitzen kann? Und das gar noch in Thailand bei 34 Grad? Jens Maspfuhl, der Deutsche Meister im Behindertengolf, hat damit dank der Kühlkleidung mit COOLINE-Technologie kein Problem.Ausgestattet mit Kühlshirt und kühlendem Basecap geht  er auch bei diesen Temperaturen auf Tour
Standbild Video: http://youtu.be/IN7i0Q-JqHo

 

07.07.2014

ARJEN ROBBEN UND DIE HOLLÄNDISCHE NATIONALMANNSCHAFT MIT KÜHLWESTE IM HALBFINALE

Robben Kuehlweste 2 FR 200x120

Arjen Robben hat eine, Mehmet Scholl will eine. Die Rede ist von Kühlwesten. Denn in der Hitzeschlacht bei der Fußball-WM in Brasilien zeigt sich, welche Mannschaften auf die hohen Temperaturen vorbereitet  sind. Und Arjen Robben ist gut vorbereitet. Oder wie Mehmet Scholl es ausdrückte: "Vor dem Spiel Profi, nach dem Spiel noch mehr Profi. Der denkt jetzt schon wieder ans nächste Spiel, daran, dass jede Stunde Regeneration zählt."

Aber Kühlwesten sind nicht nur zur Regeneration bestimmt. Richtig eingesetzt kühlt Kühlkleidung den Körper auf der Oberfläche bis zu 8°C und reduziert damit den Aufwand der körpereigenen Thermoregulation. Das spart Energie und steigert damit die Leistungsfähigkeit. Zudem ist die Anwendung einfach, schnell und mobil. „Aus diesem Grund bietet sich insbesondere die Anwendung einer Kühlweste an, die den Vorteil hat, dass sie während eines üblicherweise durchgeführten Aufwärmprogramms oder in einer Halbzeitpause problemlos getragen werden kann“ sagt Oliver Faude in dem Buch „Kälteapplikation im Spitzensport“, das 2010 vom Bundesinstitut für Sportwissenschaft herausgegeben wurde. Die wissenschaftlichen Mitarbeiter der Universität des Saarlandes  unter der Leitung von Tim Meyer, dem Arzt der Deutschen Fußball Nationalmannschaft, haben folgendes Fazit: “Aus den vorliegenden Ergebnissen lässt sich sagen, dass durch Precooling im Ausdauerbereich positive Effekte auf die Leistung zu erwarten sind.“ Studien der Universität Dortmund unter der Leitung von Prof. Winfried Joch und Prof. Sandra Ückert haben eine Leistungssteigerung mit Kühlwesten mit COOLINE-Technologie von bis zu 10% nachgewiesen.

Deshalb verwenden laut Medizinern wie z.B. Dr. Stefan Hillejan im FOCUS die Fußballprofis des DFB neben ausreichend Getränken Kühlwesten um ihre sportlichen Ziele zu verwirklichen. http://www.focus.de/sport/experten/hillejan/hitzeschlacht-bei-der-fussball-wm-drei-tipps-fuer-den-wm-kampf-gegen-brasiliens-sonne_id_3915314.html

Auch die Schweizer Fußball Nationalmannschaft nutzt E.COOLINE Kühlwesten, Armkühler und Basecaps (www.e-cooline.de/gesundheit-sport/hitzeschutz/) und integriert diese in ihr Gesamtkonzept.
Die „Nati“  hat damit eine kleine Sensation geschafft, ist als eine von nur wenigen europäischen Mannschaften ins Achtelfinale eingezogen.